K Ü N S T L E R G R U P P E   S E M I K O L O N 
 HOME      DIE KÜNSTLER     AKTUELLES     AUSSTELLUNGEN     PERFORMANCES      INSTALLATIONEN      KURSE      CHRONIK     IMPRESSUM 
 1993 September: Jubiläumsausstellung im Kulturzentrum Hardtberg zum fünfundzwanzigjährigen Bestehen der Künstlergruppe Semikolon. Enthüllung der Semikolonsäule, eines gemeinsam erstellten Kunstobjekts. Zum Jubiläum wird Kunst im Schaufenster in der Fußgängerzone Rochusstraße in Bonn-Duisdorf gezeigt. November: Kunstmarkt der Künstlergruppe Semikolon (KH).  1994 Januar: Ausstellung Semikolon 95. März:  Klaus Hack und Uwe Huxholl stellen im Kurfürstlichen Gärtnerhaus in Bonn aus. April: Unter dem provokativen Titel Es ist alles nur geklaut eröffnet Dr. Heidrun Wirth die Ausstellung von Semikolon (KH). Als Ausgangspunkt wurde je eine Arbeit eines Mitglieds zugelost. Diese Arbeit wurde dann zum Gestaltungsanlass eines je eigenen Kunstwerks, das ästhetisch den Umgestaltungsprozess nachvollziehbar machte und doch Eigenwertigkeit beanspruchte. Die Einnahmen aus der anschließenden Verkaufsaktion flossen an den Weißen Ring. Juli: Christel Flach, Gertrud Juchems und Rolf Lund stellen im Haus an der Redoute in Bonn – Bad Godesberg aus.  1995 Januar: Neue Arbeiten der Künstlergruppe Semikolon (KH). März: Zum 75. Geburtstag von Johannes Reinarz eröffnet Carl Körner die Ausstellung des Mitbegründers der Künstlergruppe Semikolon (KH). Juni: Ausstellung von Arbeiten aus den Kunst-Kursen von Semikolon-Mitgliedern (KH). Oktober: Die zum 25jährigen Jubiläum von Semikolon-Mitgliedern gearbeitete Semikolonsäule findet ihren Aufstellungsort in der Rheinaue am Schiffchensee. Die Oberbürgermeisterin Bärbel Dieckmann übergibt sie offiziell der Öffentlichkeit. Erika C. Kömpel und Dusan Podgornik (Slowenien) stellen im Kurfürstlichen Gärtnerhaus aus. Mit dieser Ausstellung werden die Kontakte zu slowenischen Künstlern weiter gepflegt. Jutta Detken eröffnet die Ausstellung der Künstlergruppe im Künstlerforum Bonn  1996 Februar: Ausstellung Bruno Russi (KH). April: Ausstellung Smoke gets in your eyes mit Werken des Semikolonmitglieds Uwe Huxholl (KH). März: Erika C. Kömpel, Carl Körner, Rolf Lund, Hans-Christian Pfeiler, Titus Reinarz und Margrit Romberg zeigen in Palencia in Spanien eine umfangreiche Werkschau im Centro cultural provincial, in der Delegacion Territorial (Junta de Catilla y León) in der Biblioteca Publica und in Fromista in La Venta de Boffard. Mai: Margrit Romberg stellt im Kurfürstlichen Gärtnerhaus geheimnisvolle Stelen aus. CDU-Chef Volker Tschirch und Carl Körner starten eine Aktion zur Bezahlung des Kunstwerks Balustrade in Eisenguss von Johannes Reinarz, das seit Mitte 1995 in der Fußgängerzone in Duisdorf steht. Die Aktion hat Erfolg. Ein Unternehmer sponsert das Kunstwerk. Der Scheck wird am 5. Juli übergeben. September: Ausstellung Jutta Pintaske, Malerei und Bildzyklen (KH). November: Kunstmarkt der Künstlergruppe Semikolon (KH). Ausstellung Grafik – Malerei – Plastik von Teilnehmer/innen aus Kursen der Künstlergruppe Semikolon (KH). Dezember: Heinz-Otto Laub wird in die Künstlergruppe Semikolon aufgenommen 1997 Januar: Die Künstlergruppe Semikolon bespielt das Künstlerforum mit einer kinetischen Rauminstallation. Auf drehbare raumhohe Papierbahnen werden aus unterschiedlichen Richtungen Farbprojektionen gestrahlt, so dass begehbare, dynamische Farbräume entstehen. Uwe Huxholl, Gertrud Juchems und H.-Christian Pfeiler zeigen drei Künstler-Positionen im Haus an der Redoute in Bonn. Neue Arbeiten des Ehrenmitglieds der Künstlergruppe Semikolon, Johannes Reinarz (KH). Februar: Bruno Russi, Vorsitzender von art 7, stellt seine Kommunikation der Formen aus (KH). März: Einblicke, Malerei und Grafik, Ausstellung Christel Flach (KH). April: Augenblicke, eine Zeitreise, Ausstellung Enis Kurtulus (KH). Mai: Carl Körner stellt im Kurfürstlichen Gärtnerhaus seine Arbeiten zum ästhetischen Phänomen der Farbe Weiß vor. Juni: Der Bürgermeister von Villemomble, Robert Calméjane und der Bezirksvorsteher des Stadtbezirks Hardtberg, Gerhard Lorth eröffnen die Ausstellung EUROPA – 30 Jahre Städtepartnerschaft mit Arbeiten der Künstler/innen aus Villemomble und der Gruppe Semikolon (KH). September: Die Künstlergruppe Semikolon präsentiert die Arbeiten von Jutta Pintaske (KH). November: Anlässlich ihres 80sten Geburtstages richtet die Künstlergruppe Semikolon ihrem Ehrenmitglied Klara Zeit- Kutsch eine Retrospektive aus(KH). 1998 Erika C. Kömpel zeigt in der Ausstellung Form & Farbe im AOK-Bundesverband in Bonn-Bad Godesberg Skulpturen. Januar: Ausstellung Papierarbeiten von Sam Grigorian und Skulpturen von Martin Langer (KH). Die Künstlergruppe Semikolon präsentiert im Künstlerforum Bonn die kinetische Installation Licht-Bilder. Februar: Ausstellung 3 x Farbe – 3 x Malerei, Eva Ciesla, Inge Jungberg, Doris Paulick (KH). Das langjährige Mitglied Christel Flach stirbt. März: Gedächtnisausstellung für Christel Flach (KH). Mai: Semikolon organisiert und betreut die Ausstellung französischer Künstler/innen aus der Partnerstadt Villemomble im Kulturzentrum Hardtberg. Der Vorsitzende der Künstlergruppe Semikolon, Dr. Carl Körner, erhält die Partnerschaftsmedaille für seine Verdienste um den kulturellen Austausch mit der Partnerstadt Villemomble. Juni: Titus Reinarz eröffnet im Kurfürstlichen Gärtnerhaus in Bonn seine Ausstellung mit Skulpturen und Reliefbildern anlässlich seines 50. Geburtstages. Die Künstlergruppe Semikolon präsentiert im Rahmen der StadtKunst Bonn im Innenhof des Historischen Rathauses eine neue kinetische Aktion mit Farbprojektionen auf sich drehenden Fahnenbahnen. Es entstehen begehbare, sich stets verändernde, Farbräume. Die Künstlergruppe Semikolon erarbeitet ein Konzept zum bilateralen Kunstaustausch zwischen Villemomble und dem Stadtbezirk Hardtberg und unterbreitet dieses dem Bezirksvorsteher des Stadtbezirks Hardtberg, Herrn G. Lorth September: Erich Beck präsentiert seine Jaxonkreide-Arbeiten im Gemeindezentrum Alfter. Dezember: Der Künstlergruppe Semikolon wird für ihren ehrenamtlichen Einsatz im kulturellen Bereich eine Ehrenurkunde der Bonner CDU verliehen.  1999 Januar: Der chilenische Künstler Francisco José Correa Lira wird Mitglied in der Künstlergruppe Semikolon. Mai: Das Mitglied Barbara Boskamp-Bruns stirbt. Juni: Die Künstlergruppe Semikolon baut im Rahmen der StadtKunst Bonn ihr 18 x 12 m messendes  Fahnenbeet  auf dem Kaiserplatz in Bonn auf. Uwe Huxholl präsentiert seine Zeichnungen (KH). Oktober: Ausstellung Jutta Detken Neue Arbeiten (KH). Jerzy Z. Moryto wird Mitglied der Künstlergruppe Semikolon.
CHRONIK der Künstlergruppe Semikolon zusammengestellt von Dr. Carl Körner
2000er
80er
90er